Warum ich dir dabei helfen kann, mit minimalem Zeitaufwand Vermögen aufzubauen

Hallo, ich bin Holger Grethe. Wenn es dir wie mir vor etwa 10 Jahren geht, dann hast du folgendes Problem:

Du verdienst gutes Geld, hast aber kaum Zeit dich darum zu kümmern.

Trotzdem willst du dein Erspartes sinnvoll angelegt wissen. Um fürs Alter vorzusorgen und darüber hinaus noch ein möglichst großes Vermögen aufzubauen.

Denn Vermögen bedeutet Freiheit.

Die Freiheit …

  • früher in den Ruhestand zu gehen (als mit 65+)
  • zu leben wo man möchte und reisend die Welt zu erkunden
  • den Nachwuchs finanziell nach Belieben zu unterstützen

Um nur ein paar der vielen Vorzüge zu nennen.

Mir war relativ früh klar, dass ich jederzeit die volle Kontrolle über mein Geld haben will. Für mich also nur der Vermögensaufbau in Eigenregie in Frage kommt – ohne Banken und Finanzberater.

Es fehlte allerdings eine Lösung, wie ich das Ganze mit möglichst geringem Zeitaufwand bewerkstelligen konnte.

Mein Weg zu dieser Lösung führt über die folgende (kurze) Geschichte …

Die Geschichte hinter Zendepot

2009 habe ich mich (als Arzt) selbständig gemacht, Anfang 2011 mein erstes Unternehmen gegründet.

Genau genommen habe ich im selben Jahr gleich zwei Unternehmungen (eine Privatpraxis sowie eine Vermittlungsagentur für Honorarärzte) auf einmal gestartet.

Was ich niemandem empfehlen würde, der noch einigermaßen bei Verstand ist …

Denn diese Doppelbelastung war stressig. Mega stressig!

Also habe ich einen Freund gefragt, von dem ich wusste, dass er sich mit solch „esoterischen Dingen“ wie Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt:

Was kann ich tun, damit ich mich weniger gestresst fühle?

Ich hatte fest mit Tipps zur Optimierung meiner physischen wie psychischen Leistungsfähigkeit gerechnet.

Seine Antwort fiel überraschend aus:

„Fang an zu meditieren.“

Meditieren? Ich will was gegen meinen Stress tun und nicht stumm im Zimmer rumsitzen!

„Mach es einfach.“

Gut, wenn es denn sein muss …

Es hat keine drei Anläufe gebraucht, bis ich die beruhigende Wirkung des Zazen (“Sitzen in Meditation”) gespürt habe.

Man konzentriert sich auf seine Atmung und versucht, dem nie versiegenden Strom an Gedanken, die einem „durch den Kopf gehen“, ausnahmsweise mal nicht zu folgen.

Solange du dich nicht mit ihnen beschäftigst, verschwinden alle deine Gedanken ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen.
– Kodo Sawaki

Doch es gab damals noch einen anderen Stressor in meinem Leben …

Ich wusste nicht, wie ich das Thema Altersvorsorge angehen sollte

Auf eine eigene Immobilie hatte ich wenig Lust. Also, auf ein schickes Haus natürlich schon.

Aber nicht auf die finanziellen Konsequenzen, die damit verbunden gewesen wären.

Denn zum einen erschienen mir die Immobilienpreise in der Großstadt (ich lebe in Düsseldorf) schon vor 10 Jahren als unverhältnismäßig hoch.

Und zum anderen konnte ich mich als Existenzgründer nicht mit der Idee anfreunden, mir freiwillig einen mittelgroßen sechsstelligen Kredit auf den Rücken zu binden.

Aber wie sollte ich mein Geld stattdessen anlegen?

Mehr aus Bequemlichkeit denn aus Überzeugung habe ich mir damals in einem schwachen Moment von einem Vermögensberater eine Rürup-Rente andrehen lassen.

Um es sofort zu bereuen …

Im Jahr 2009 habe ich dann begonnen, auf eigene Faust in Aktien zu investieren – immer mit der Angst im Nacken, dass ich mein Geld verlieren könnte

Angst wiederum bedeutet Stress und davon hatte ich als Selbständiger ja schon genug.

Mir war allerdings klar, dass die Lösung nicht lauten konnte, bei der Geldanlage möglichst gar kein Risiko einzugehen.

Denn ich wollte die 6-7 Prozent Rendite (inflationsbereinigt), die nur mit einem langfristigen Investment in Aktien zu holen sind, schon gerne haben.

Die Lösung konnte also nur darin bestehen, meinen Umgang mit dem Risiko von Aktien-Investments zu ändern.

Wie bereits gesagt, hatte ich mich damals mit Meditation und der ZEN-Philosophie beschäftigt. Was mir im Job erfolgreich geholfen hat, Stress abzubauen.

So kam mir die Idee, die stresslindernde Wirkung des ZEN auch auf das Investieren in Aktien (ETFs) anzuwenden.

Daraus wurde die Z.E.N.-Methode für den Vermögensaufbau

Sie half mir nicht nur, dem unvermeidlichen Aktien-Risiko mit mehr Gelassenheit zu begegnen (statt es vermeiden zu wollen).

Durch die Z.E.N.-Methode hat sich meine Herangehensweise an das Thema Geld insgesamt gewandelt:

  • Seitdem investiere ich mein Erspartes ausschließlich langfristig und nach klaren Prinzipien (mehr dazu erfährst du in meinem kostenlosen E-Mail-Kurs – siehe unten).
  • Ich konzentriere mich auf wenige Anlageklassen (hauptsächlich Aktien und Anleihen), von denen ich wirklich etwas verstehe.
  • Ich halte alles so einfach wie möglich und widme meinen Investments nicht mehr Zeit als unbedingt nötig.

Und das funktioniert nun seit mehr als 10 Jahren ganz hervorragend.

Nicht allein was den Vermögenszuwachs betrifft (klar, der lange Aufwärtstrend an den Börsen seit 2009 hat ordentlich dazu beigetragen).

Sondern insbesondere was meinen Zeiteinsatz anbelangt.

Ich nenne es …

Das 4-Stunden-Depot: Mehr Zeit muss ich meinen Investments nicht widmen – pro Jahr!

Weil das Ganze so gut für mich funktioniert hat, habe ich 2013 den Entschluss gefasst, mein Wissen weiterzugeben und zendepot gestartet (der Name ergab sich dabei wie von selbst).

Mein Ziel: Möglichst viele Privatanleger mit knappem Zeitbudget dabei zu unterstützen, erfolgreich Vermögen in Eigenregie – also ohne Banken und Berater – aufzubauen.

Darüber haben unter anderem die Wirtschaftswoche („Altersvorsorge im Eigenbau“) und ZEIT online („Arzt allein ist zu wenig“) berichtet.

Bereits mehr als 1.100 Teilnehmer haben bisher mein Online-Programm ZENinvestor absolviert und ihre Altersvorsorge damit geregelt.

So wie Friedrich:

Friedrich Testimonial

Und Markus:

Markus Testimonial

Und Vera:

Vera Testimonial

Wenn du möchtest, dass ich auch dir dabei helfe, einen Haken an das Thema Altersvorsorge zu machen und dein Geld mit Plan anzulegen …

… dann starte jetzt mit meinem kostenlosen E-Mail-Kurs „Altersvorsorge für Gestresste – Wie du mit der Z.E.N.-Methode eigenständig & zeitsparend Vermögen aufbaust“

Klicke hier, um gleich mit dem Kurs zu starten.

Dein
Holger Grethe