ETF Theorie

Unsere ETF-Videos: ETF-Wissen einfach & anschaulich erklärt

Letzte Aktualisierung
25. Aug. 2023

Wir finden: Finanzwissen sollte für jeden zugänglich sein. Daher erstellen wir neben unseren ETF-Ratgebern und ETF-Rechnern auch Videos, um komplexe Sachverhalte in einfacher Sprache und möglichst frei von Fachjargon zu erklären.

Aktuell findest du auf unserem YouTube-Kanal folgende Videos:

ETFs oder Aktien? Ein Duell über 6 Runden!

Wollt ihr auf dem Aktienmarkt mitmischen, gibt es verschiedene Wege, die zum eigenen Anlageportfolio führen: Wenn ihr den Aktienmarkt aktiv mitverfolgt, könnt ihr euch ein Portfolio an Einzelaktien zusammenstellen. Wenn ihr lieber passiv und ohne großen Aufwand investiert, sind ETFs die logische Alternative. Doch welche Form des Investierens ist für Privatanleger besser und was sind die Unterschiede? In diesem Video schauen wir uns an, ob ihr lieber in Aktien oder weltweit gestreute ETFs investieren solltet.

Um das herauszufinden, lassen wir Aktien und ETFs im Duell gegeneinander antreten. Dafür stellen wir die beiden Anlageformen in sechs verschiedenen Runden gegenüber.

Fonds vs. ETFs: Alle 3 Unterschiede einfach erklärt

Hausbanken raten oft zu aktiven Fonds, die in der Regel deutlich teurer sind als alternative ETFs. Aber wie schlagen sich Fonds und ETFs im direkten Vergleich? Langsam, aber beständig Vermögen anhäufen – oder den Markt schlagen und größere Gewinne erzielen: Diese beiden Anlagephilosophien prallen aufeinander, wenn es um die Wahl zwischen ETFs und Fonds geht. Doch welche Anlagestrategie ist besser?

Wir sehen uns beide Finanzprodukte genauer an und verraten, wie sich ETFs und Fonds voneinander unterscheiden, welche Chancen und Risiken sie jeweils bieten und welche Geldanlage sich für wen eignet.

Zum dazugehörigen Artikel
ETF vs. Fonds: Was ist besser?

ETF-Abkürzungen einfach erklärt: Was steckt dahinter?

Einer der größten Vorteile von ETFs ist, dass sie das Investieren unkompliziert machen. Allerdings helfen Namen, wie "iShares Core MSCI World UCITS ETF USD (Acc)" dabei nicht wirklich weiter.

Um die verwirrenden ETF-Abkürzungen zu entschlüsseln, schauen wir uns in diesem Video an, aus welchen drei Bestandteilen ein ETF-Name zusammengesetzt ist und werfen dann einen genaueren Blick auf die häufigsten ETF-Namenszusätze.

ETF Replikation: Alle Begriffe EINFACH erklärt (Physisch vs. Synthetisch)

Warum sind ETFs eigentlich so günstig? Vor allem deshalb, weil sie im Gegensatz zu aktiv gemanagten Fonds einfach nur passiv einen vorgegebenen Wertpapierindex nachbilden. Diese Nachbildung kann jedoch verschiedene Formen annehmen – dabei spricht man von Replikationsmethoden. Die Replikationsmethode gibt vor, wie ETFs bei der Nachbildung des Referenzindex vorgehen.

Wir erklären, welche Replikationsmethoden es gibt, welche Vor- und Nachteile sie jeweils besitzen, und warum ihr die Unterschiede zwar kennen solltet, euch die Entscheidung aber kein Kopfzerbrechen bereiten muss.

Thesaurierende oder ausschüttende ETFs? Alle Unterschiede erklärt!

Wenn ihr in einen ETF investiert, steht ihr irgendwann vor der Wahl zwischen zwei Optionen: möchtet ihr eure Erträge regelmäßig ausgezahlt bekommen – oder automatisch wieder neu anlegen? Diese beiden Philosophien stecken hinter den Begriffen ausschüttend und thesaurierend.

Wir verraten, was ihr bei der Entscheidung beachten solltet (und warum thesaurierende ETFs am Ende vorne liegen).

ETF-Kosten im Überblick: TER ist nicht alles!

ETFs sind günstig – das ist eines ihrer größten Verkaufsargumente. Weil sie die Performance eines Index automatisch nachbilden, fallen Gebühren für aktives Fondsmanagement beispielsweise komplett weg. Einige Kosten werden aber natürlich trotzdem fällig.

Welche Gebühren ihr beim ETF-Kauf berücksichtigen solltet, wie sie sich zusammensetzen und worauf ihr aus preislicher Sicht noch achten müsst, haben wir in diesem Video für euch zusammengestellt. Und so viel schon vorab: Lasst euch von den vielen Zahlen, Begriffen und Abkürzungen nicht einschüchtern, denn wie ihr bald sehen werdet, ist allzu viel Hin- und Herrechnen vor dem ETF-Kauf gar nicht nötig.

Steuern auf ETFs: Einfach erklärt für 2023

Wenn Ihr mit ETFs Gewinne erwirtschaftet, müsst ihr den Staat daran beteiligen. Das deutsche Steuergesetz ist leider nicht gerade für seine Einfachheit bekannt und auch die Steuern von ETFs sind ziemlich kompliziert.

Deshalb schauen wir uns in diesem Video an, welche wichtigen Steuerbegriffe es gibt und gehen dann die drei verschiedenen Steuerarten mit Praxisbeispielen durch.

Emerging Markets ETFs: Das musst du wissen!

Schwellenländer, bzw. Emerging Markets gelten als wachstumsstarke Wirtschaftsmotoren – sind häufig aber auch politisch oder sozial instabiler als sogenannte Industrienationen. Ihr Status als Wachstumstreiber macht Schwellenländer bei Investor:innen beliebt, bringt aber auch einige Risiken mit sich. Mit ETFs könnt ihr am Wachstum der Schwellenländer teilhaben und dabei die Risiken durch eine breite Streuung der Anlage möglichst gering halten.

Ob sich das lohnt, was ihr bei einer ETF-Anlage in Schwellenländer beachten müsst und welche ETFs konkret infrage kommen, erfahrt ihr in diesem Video.

ETF Nachteile: 10 Gründe NICHT in ETFs zu investieren

Was sind die größten Nachteile von ETFs? ETFs liegen im Trend: Das weltweit in ETFs investierte Vermögen ist seit 2010 beinahe ums Zehnfache gestiegen. Immer mehr Menschen möchten ihr Geld passiv investieren, um langsam – aber sicher, kostengünstig und einfach – ein Vermögen anzuhäufen. Doch sind ETFs wirklich so toll, wie alle behaupten?

Um das herauszufinden, haben wir uns mal die Kritik von ETFs angehört und die gängigsten ETF Risiken und Nachteile zusammengestellt. Eine Einschätzung, was wir davon halten, geben wir natürlich ebenfalls.

ETF Sparplanrechner: So berechnest du deine eigene Rendite

Mit einem ETF-Sparplan könnt ihr langfristig ein Vermögen aufbauen – auch mit kleineren Beträgen. Doch wie viel Rendite springt am Ende für euch heraus? Das Endkapital hängt von zahlreichen Faktoren ab: Einzahlungssumme, Anlagedauer, Werteentwicklung und anfallende Kosten und Steuern beispielsweise. Mit unserem Sparplanrechner könnt ihr verschiedene Szenarien durchspielen, um die mögliche Rendite zu berechnen.

In diesem Video stelle ich euch den Sparplanrechner und seine Funktionen anhand von 3 fiktiven Personen vor.

ETF-Vergleichs-Tool: Zusammensetzung & Performance gegenüberstellen

Mit unserem ETF-Vergleichs-Tool könnt ihr spielend leicht zwei ETFs miteinander vergleichen. Ob ihr die Zusammensetzung oder die größten Positionen gegenüberstellen möchtet, unser Tool bietet euch zahlreiche Kategorien, die euch bei der Entscheidung helfen werden. Besonders praktisch ist unser Renditedreieck, das euch einen schnellen Überblick über die Performance der beiden ETFs gibt.

Nimm deine Finanzen in die eigene Hand!
Erhalte unsere besten Artikel, Videos und Tools direkt per E-Mail.
  • Unsere ETF-Ratgeber direkt ins Postfach
  • Finanzwissen einfach erklärt
  • Übernimm die Kontrolle über deine Finanzen
Kostenlos anmelden
Top Depots 2024
Gesponsert
Sparplan oder Einzelkauf
Sparplan
Einzelkauf
Sparplan-Rate
50 €
100 €
500 €
1.000 €
Sortierung
Testergebnis
Preis
0,00 €
pro Ausführung
Scalable Capital
0,00 €
pro Ausführung
Traders Place
0,00 €
pro Ausführung
finanzen.net zero
0,00 €
pro Ausführung
Trade Republic
alle anzeigen
Autor: Alexander Baetz
Alex hatte sein ETF-Debüt mit 18 Jahren: Damals fragte er sich, wie er sein erstes Gehalt mit möglichst wenig Aufwand investieren kann, damit es langfristig für ihn arbeitet. 2018 schloss er sein Wirtschaftsinformatik-Studium mit einem Bachelor of Science ab. Seitdem arbeitet er als Marketing Freelancer und betreibt PrivacyTutor. Auf der Website und dem zugehörigen YouTube-Channel beschäftigt er sich damit, wie wir mehr Kontrolle über unser digitales Leben bekommen.
Mehr zum Thema
Ihr befindet euch hier
  1. ETF Videos